• info@freeartphoto.de
  • 0173 / 76 43 717
  • Facebook-Icon
  • Instagram-Icon
  • YouTube-Icon
  • Xing-Icon
  • SSL-Logo

Teile freeart.photo auf Facebook

freeart.blog

Schön dass du auf diese Seite gefunden hast. Hier findest du Artikel zu Themen die mich beschäftigen oder Erlebnisse über welche ich gern etwas erzählen möchte.

Sicherheit beim Urbexen

Sicherheit Urban Exploration

Hallöchen, neulich waren wir wieder auf Tour und immer wieder muss ich bei einem Blick nach oben feststellen, dass oftmals bereits Teile der Decke eingestürzt sind oder sicher bald einstürzen werden. Auch herabfallende Kleinstteile wie Ziegel oder Schindeln können bereits bei einer geringen Fallhöhe schwerste Verletzungen zur Folge haben. Mir ist es vor einiger Zeit in einem Lost-Place passiert, dass aus ca. 8 Meter Höhe ein Ziegel nur 3 Meter neben mir auf dem Boden landete… da ist einem schon etwas anders. Zumal es bei alten Gebäuden weder eindeutige Adressen zur genauen Ortsangabe noch gute Anfahrtswege für Rettungskräfte gibt. Wie haltet ihr es denn mit dem Thema Sicherheit wenn ihr unterwegs in alten Gebäuden seid? Tragt ihr Helme, festes Schuhwerk und Handschuhe? Geht ihr allein oder mindestens zu zweit? Schaut ihr beim Rückwärts treten bei der Suche nach dem besten Bildausschnitt immer nach hinten? Seid ihr gegen Tetanus geimpft? Habt ihr Taschenlampen und ausreichend Batterien mit? Gerade beim Gang in dunkle Keller sollte man auf eine ordentliche Taschenlampe nicht verzichten! Es können sich Löcher im Boden befinden oder Rohre von der Decke hängen. Man merkt, es sind einige Dinge zu beachten wenn man auf Urbane Erkundungstour geht. Vielleicht könnt ihr ja auch etwas zum Thema sagen oder eine eigene Story erzählen. Passt jedenfalls immer auf euch auf – denn kein Foto der Welt ist es Wert seine, oder die Gesundheit anderer aufs Spiel zu setzen. In diesem Sinne, allzeit gutes Licht und viele tolle Motive. Euer Nico von freeart.photo

Wie wichtig ist Facebook?

Wie wichtig ist Facebook

Hey ihr Lieben, wie man in vielen Blogs und News lesen kann ist die Beliebtheit von Facebook stark zurückgegangen. Das liegt zum Einen daran, dass der Informationsgehalt vieler Inhalte sehr gering ausfällt (mal ganz vorsichtig ausgedrückt ^^) und zum Anderen, dass es einfach zu viel ist, was da Tag für Tag auf uns eingeht. Hier lachende Babys, da ein Äffchen mit großen Augen und dort eine sich mit Milch übergiesende halbnackte Dame. Auch ich schließe mich mit der Meinung an. Facebook wird immer mehr zu einer Plattform für Werbetreibende Unternehmen die bereit sind Geld zu zahlen um Reichweiten und Bekanntheit zu erhöhen. Ja, ich glaube sogar das Facebook die Reichweiten manipuliert um noch mehr zahlungskräftige User für sich zu gewinnen. Auch ich habe mich eine Weile darauf eingelassen. Habe hier und da mal ein Paar Euro "investiert" um Werbung zu schalten. Doch warum? Damit ich 2 Wochen eine tolle Zahl am rechten Bildrand sehe die dann wieder in den Keller geht wenn ich mal keine Zeit oder keine Lust zum Posten habe? Diese Eindrücke habe ich von vielen gehört. Klar, viele posten 3x am Tag irgendwas, versuchen zu Interagieren. Bei vielen merkt man jedoch warum Sie das tun - es geht wieder um die Reichweite :) Ich kenne Menschen (Privatpersonen), denen Lebensinhalt zu 80% daraus besteht die Statistiken Ihrer FB-Fanpage auszuwerten und zu schauen, welcher böse "Fan" es sich erlaubt hat die Seite aus dem Feed zu löschen. Ich habe mich auch eine Zeit lang dabei erwischt wie ich mir dachte "Mist, ich MUSS heut noch was posten". Doch hier passiert etwas sehr dummes - die Quantität steigt und die Qualität sinkt. Sollten einige mal drüber nachdenken... Ich frage mich in letzter Zeit warum das alles. Ich habe im Vergleich zu anderen Fotokünstlern sehr wenige Seitenlikes, kaum Kommentare und meine Reichweite ist auch recht niedrig doch die Auftragslage ist super, für viele ein Widerspruch. Ja, ich muss euch nicht 3x am Tag fragen welche Seiten Ihr verfolgt oder eine Rohdatei von mir hochladen damit ihr das bearbeiten könnt. Ich möchte Euch an meiner Arbeit teilhaben lassen und wenn Sie euch auch gefällt macht mich das glücklich. Für alle, die es bis hier hin gelesen haben und merken, dass ihnen einige Posts entgangen sind können gern schauen ob sie den Abonnierenbutton gedrückt haben. Ich danke Euch für die ungeteilte Aufmerksamkeit. Euer Nico von freeart.photo